Blog

Ausgewiesen! Die Geschichte der „Polenaktion“

In der Nacht vom 28. zum 29. Oktober 1938 zerrten die Nationalsozialisten Gerhard Klein aus seiner Berliner Wohnung. Er war einer von 17.000 polnischen Juden, die an diesen beiden Tagen verhaftet und ausgewiesen wurden. Das Centrum Judaicum in Berlin erinnert an Lebens- und Leidenswege der Opfer.

Powered by WPeMatico

0
  Related Posts

Dies ist ein Demo-Shop für Testzwecke — Bestellungen werden nicht ausgeführt. Ausblenden